Sachverständigenbüro Dipl.Ing. (FH) Thomas Hund
Sachverständigenbüro Dipl.Ing. (FH) Thomas Hund

AGB

§ 1 Allgemeine Bestimmungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in dem Verhältnis zwischen dem Anwender und dem Sachverständigenbüro Thomas Hund.

§ 2 Vertragsgegenstand 

Das Sachverständigenbüro Thomas Hund bietet über das Internetportal www.immobilienbewertung-magdeburg24.de Leistungen für die Bewertungen von Immobilien an. Die Einzelheiten zu dem Leistungsumfang der unterschiedlichen Leistungen sind den jeweiligen Leistungsbeschreibungen ( Kurzwertgutachten, Wertgutachten, Kaufbegleitung und Online Wertschätzung) auf der Internetseite immobilienbewertung-magdeburg24.de zu entnehmen.

Die erstellten Bewertungsdienstleistungen dürfen ausschließlich für den privaten Gebrauch verwendet werden. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht erlaubt.

§ 3 Vertragsschluss 

(1) Vertragsschluss bei der Online Wertschätzung:

Nach Eingabe und Übermittlung der Vertragsdaten und der Objektdaten des zu bewertenden Objektes durch den Anwender erhält der Anwender eine elektronische Nachricht über den Eingang seiner Anfrage und eine elektronische Rechnung. Die Eingabe des Anwenders stellt lediglich ein Angebot an Sachverständigenbüro Thomas Hund zum Abschluss eines Vertrags dar. Erst mit der Zahlung der elektronischen Rechnung kommt der Vertrag zwischen dem Anwender und dem Sachverständigenbüro Thomas Hund über die Erstellung einer Online Wertschätzung zustande.

(2) Vertragsschluss beim Kurzgutachten und Wertgutachten:

2.1 Vertragsgegenstand ist die in der Auftragsbestätigung schriftlich festgelegte Aufgabe.

2.2 in der Auftragsbestätigung ist der Verwendungszweck des Gutachtens anzugeben.

 

§ 4 Pflichten des Verbrauchers

Der Auftraggeber eines Bewertungsprodukts ist verpflichtet, alle abgefragten persönlichen und objektspezifischen Daten vollständig und korrekt anzugeben. 

Im Falle einer Vor-Ort-Besichtigung hat der Nutzer für eine Zugangsberechtigung zu sorgen.

§ 5 Preise und Versandkosten 

Die in den jeweiligen Angeboten genannten Preise stellen den Endpreis dar und beinhalten alle Bestandteile wie die gültige Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

§ 6 Zahlungsbedingungen 

Der Auftraggeber hat die Bewertungsleistungen auf Rechnung zu zahlen.

Der Auftraggeber kommt nach 30 Tagen nach Zugang der Rechnung ohne eine Mahnung in Verzug.

§ 7 Ausführung der Bewertung

Verbindliche Fristen und Termine sind vertraglich schriftlich zu vereinbaren.

§ 8 Urheberschutz/ Nutzungsrechte

Urheberschutz, alle Rechte vorbehalten. Das Gutachten ist nur für den Auftraggeber und den angegebenen Zweck bestimmt. Eine Vervielfältigung oder Verwertung durch Dritte ist nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass die im Gutachten enthaltenen Karten (z.B. Straßenkarte, Stadtplan, Lageplan, Luftbild, u. ä.) und Daten urheberrechtlich geschützt sind. Sie dürfen nicht aus dem Gutachten separiert und/oder einer anderen Nutzung zugeführt werden. Falls das Gutachten im Internet veröffentlicht wird, wird zudem darauf hingewiesen, dass die Veröffentlichung nicht für kommerzielle Zwecke gestattet ist. Im Kontext von Zwangsversteigerungen darf das Gutachten bis maximal zum Ende des Zwangsversteigerungsverfahrens veröffentlicht werden, in anderen Fällen maximal für die Dauer von 6 Monaten.

 

§ 9 Datenschutzerklärung 

Das Sachverständigenbüro Thomas Hund erhebt, speichert und bearbeitet personenbezogene Daten, die der Auftraggeber zur Verfügung stellt, nur zur Abwicklung des Vertrags. Diese Daten werden nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Abwicklung des Vertrags erforderlich ist, z.B. an einen Gutachter zur Erstellung der Bewertungsleistung oder an Kreditkarteninstitute zur Zahlung der Vergütung. Der Auftraggeber kann zu jeder Zeit Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Sperrung seiner Daten verlangen. Die Löschung ist allerdings nur dann möglich, wenn die Daten nicht mehr zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich sind und wenn keine gesetzlichen Regelungen der Löschung entgegenstehen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrags und Ablauf etwaiger steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen wird der Sachverständige die Daten des Nutzers löschen.

§ 10 Vertragssprache

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

§ 11 Gewährleistung

Sofern der Nutzer Verbraucher ist, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre. Sollte der Nutzer ausnahmsweise Unternehmer sein, so ist die Gewährleistungsfrist beschränkt auf ein Jahr ab Zurverfügungstellung der Leistungen. Dies gilt nicht für Gewährleistungsansprüche auf Schadensersatz, soweit ein Schaden an Leib, Leben oder Gesundheit vorliegt, sofern der Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, oder bei der Verletzung einer Garantiezusage.

§ 12 Haftung 

Der Auftragnehmer haftet unbeschränkt, sofern der Auftraggeber oder (im Falle einer vereinbarten Drittverwendung) ein Dritter Schadenersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Auftragnehmers beruhen, in Fällen der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, sowie in Fällen der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. In sonstigen Fällen der leichten Fahrlässigkeit haftet der Auftragnehmer nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht). In einem solchen Fall ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren und typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Ausgeschlossen ist die persönliche Haftung des Erfüllungsgehilfen, gesetzlichen Vertreters und Betriebsangehörigen des Auftragnehmers für von ihnen durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Schäden.

Die Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität von Informationen und Daten, die von Dritten im Rahmen der Gutachtenbearbeitung bezogen oder übermittelt werden, ist auf die Höhe des für den Auftragnehmer möglichen Rückgriffs gegen den jeweiligen Dritten beschränkt. Eine über das Vorstehende hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen bzw. ist für jeden Einzelfall auf maximal 300.000,00 EUR begrenzt.

§ 13 Eigentumsvorbehalt 

Das Bewertungsprodukt bleibt bis zur vollständigen Zahlung der Vergütung Eigentum vom Sachverständigen Büro Thomas Hund.

 

§ 14 Gerichtsstand

Soweit nicht § 38 Abs. 3 ZPO entgegensteht, ist Gerichtsstand und Erfüllungsort der Firmensitz des Sachverständigen.

 

§ 13 Schlussbestimmungen

Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden zu diesem Vertrag sollen schriftlich erfolgen.

Falls einzelne Bestimmungen dieses Vertrages nichtig sind, wird davon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An Stelle der nichtigen Bestimmung soll das gelten, was dem gewollten Zweck in gesetzlich zulässiger Weise am nächsten kommt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die unwirksamen Bestimmungen durch zur Erreichung des Vertragszwecks Geeignete zu ersetzen.

 

§ 14 Widerruf

Widerrufsbelehrung
Diese folgende Widerrufsbelehrung gilt für Verträge mit Verbrauchern. Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Fassung der AGB.


Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.



Der Widerruf ist zu richten an:

Sachverständigenbüro Thomas Hund
Haeckelstraße 8 a

39104 Magdeburg
Telefax: 0391 6229517

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung des Widerrufs, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise:

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Hier finden Sie uns:

Sachverständigenbüro

Dipl. Ing. (FH) Thomas Hund
Haeckelstr. 8a
39104 Magdeburg

 

oder melden Sie sich einfach über unser Kontaktformular

Mitgliedschaften

Partner der Weiterbildung

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sachverständigenbüro